Sylt – Sturmflut im Champagnerglas – ein Heimatbuch

Sylt-ein-Heimatbuch

 

Weniger als 100 Quadratkilometer zwischen Wind, Watt und Wellen – aber unendlich viel zu entdecken!

Glück im Spiel – Pech in der Liebe: Die Berlinerin Jule hat 20.000 Euro im Lotto gewonnen – kurz nachdem sie von ihrem Freund Max verlassen wurde. Um ihren Frust loszuwerden, beschließt Jule, das Geld auf Sylt auf den Kopf zu hauen – oder auf den „Kopp“, wie man dort oben wohl sagt. Hals über Kopf und Kopf unter Wasser lernt sie den smarten Friesen Morten kennen – gerade als Max ihr wieder den Hof macht …

Sylt-Krimi-Autorin Eva Ehley entführt auf ein Fleckchen Erde, das so viel mehr ist als die Insel der Reichen und Schönen. Zwischen Champagner und Friesentee, Touristen und Fischköppen, reißender Unterströmung und sanft plätschernder Gischt lädt sie dazu ein, sich von Sylt verzaubern zu lassen. Dabei verrät sie Wissenswertes und Geheimtipps – und auch, mit wem Jule schließlich die Sonne am Roten Kliff genießt.

Eva Ehley, geboren in Berlin, war so unvorsichtig, einen Mann zu heiraten, der als Kind sämtliche Sandburgen auf Sylt gebaut hat – nun ist auch sie vom Sylt-Fieber infiziert. Inzwischen hat Eva Ehley mit Mann und Söhnen selbst viele Sommer auf der Insel verbracht. Sie hat den Blick der „echten“ Sylter auf ihre Insel ebenso kennenlernen dürfen wie die Schattenseiten des Promi-Tourismus. Sie hat mit dem Buggy, in dem ihr Jüngster saß, versehentlich Karl Lagerfeld vom Bohlenweg gestoßen und Jahre später ihren pubertierenden Söhnen die Ohren zugehalten, wenn selbstgefällige Lebensweisheiten wie „Die erste Million ist immer die schwerste“ in der Kampener Whiskymeile zum Besten gegeben wurden. Irgendwann gewann ihre kriminelle Fantasie die Oberhand. Seitdem lässt sie regelmäßig auf Sylt morden. Ihre ausgesprochen erfolgreiche Krimireihe um den versoffenen Promi-Journalisten Fred Hübner (Fischer Taschenbuch Verlag) ist Kult und das nicht nur auf Sylt.

Verlag und Bestellung: http://www.conbook-verlag.de

Advertisements

Veröffentlicht am 21/05/2013 in Uncategorized und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: