Ellbogenland – Roman von Stephan Weiner

ellbogenland

 

Hochschul-Naivität trifft auf Arbeitsmarkt-Realität. Niemals verbittert, oft ironisch, immer sarkastisch …

Keine zwei Wochen sind seit dem Uni-Abschluss vergangen. Nur noch zur Post und die Bewerbung abschicken. Die Karriere scheint in trockenen Tüchern. Auf nach Berlin! Wohin sonst? Wenn da nicht diese Briefe wären, die Antwortbriefe mit den niederschmetternden „Leider“s und den standardisierten guten Wünschen für die Zukunft.

Eine Zukunft ohne ihn, den Helden der Geisteswissenschaften, den Experten in Literatur und Philosophie, in Geschichte und Kultur. Die Türen zu der Welt der Medien, zu konstantem Einkommen, zu kreativer Selbstverwirklichung im Beruf bleiben verschlossen.

Schade, denkt er und unter anderem auch seine Mutter. Warum hat er nicht auch etwas Brauchbares studiert? Etwas mit praktischem Wert. Fragen, die nicht nur von Müttern kommen.

Stephan Weiner schreibt, wie es ist, wenn Ideale Kompromissen zum Opfer fallen, wenn Lebensvorstellungen ins Wanken geraten. Willkommen im Ellbogenland!

Verlag: http://www.edition-die-nische.de/buch_details.php?buchid=33 – auch als Kindle ebook bei amazon erhältlich: http://www.amazon.de/Ellbogenland-ebook/dp/B009JUZPV6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1350035189&sr=8-1

Advertisements

Veröffentlicht am 06/06/2013 in Uncategorized und mit , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: