Blog-Archive

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Online-PR Hannover


Professionelle Online-PR, Social Media und Pressearbeit von erfahrener PR-Agentur aus Hannover
http://bit.ly/1t8QwCq

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Hannover Südstadt Blog – Themen aus Region und Welt « Pressekampagne Hannover


China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt,…http://bit.ly/1xgwPrl
http://bit.ly/1si6NPY

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln

China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt, die nicht den üblichen Ansatz von Reisebuch oder Reiseführer gehen, sondern dem Leser Eigenheiten und Ländermerkmale mit Humor und Sachverstand näherbringen.   Neu im Programm: Françoise Hauser und Volker Häring: China 151 Das riesige Reich der Mitte in 151 Momentaufnahmen Jo Schwarz: Der Chinese an sich und im Allgemeinen Alltagssinologie Dr. Dagmar Zißler-Gürtler: Chinesisch für Angeber Mitreden können bei der meist gesprochenen Sprache der Welt Verlag: http://www.conbook-verlag.de
http://bit.ly/1pHjR1G

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Hannover Südstadt Blog – Themen aus Region und Welt


China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt,…
http://bit.ly/1xgwHYA

Fettnäpfchenführer China – Der Wink mit dem Hühnerfuß

Fettnäpfchenführer-China

 

China ist in aller Munde. Touristen, Geschäftsleute und Studenten fallen ein in das riesige Land – und nicht wenige dabei auch kräftig auf die Nase. Zum Beispiel, wenn sie sich jene putzen, herzhaft Hände schütteln oder sich selbst Bier nachschenken. Dass die Chinesen sich durch Drängeln, Rülpsen und Spucken offensichtlich nicht besser benehmen, ist etwas ganz anderes, denn ihr Verhalten ist völlig normal. Jedenfalls in China.

Das lernt auch Peter, ein junger Student aus Bremen. Ein halbes Jahr will er in Peking bleiben und muss dabei schnell einsehen, dass jeder Tag des chinesischen Alltags ein einziger Kampf ist.

Das Kaufen einer Heizung dauert Stunden, beim Frühlingsfest jagt ein Aberglaube den nächsten und der Verkehr ist eine reine Todesfalle. Dazu dann noch diese Sprache, bei der ein Wort wie das andere klingt! Wenn dann selbst ein entspannender Ausflug an die Große Mauer zum Eklat wird, geht doch sämtliche Lebensfreude verloren, oder?

Nein, auf keinen Fall! Denn Peter ist nicht nur zäh, sondern vor allem offen und wissbegierig. Schritt für Schritt erklimmt er seine ganz persönliche Chinesische Mauer und lernt in diesem halben Jahr nicht nur, wie die Chinesen ticken, sondern auch warum sie so ticken, wie sie ticken. Der Fettnäpfchenführer China – jetzt in überarbeiteter und komplett aktualisierter Fassung.

Anja Obst, 1967 in Lübeck geboren, studierte Wirtschaftssinologie in Bremen. Ihre anschließende Arbeit führte sie nach China, wo sie von 1998 bis 2011 in der Hauptstadt Peking lebte. Dort arbeitete sie viele Jahre im ARD-Auslandsstudio und als Wirtschaftsberaterin. Dabei zog sie es von Anfang an vor, nicht in der oftmals isolierten Welt der Ausländer zu leben, sondern zwischen den Einheimischen in einem hútòng – einem Pekinger Altstadtviertel. So „mittendrin“ wurde sie inspiriert, ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, nachzugehen. Als Journalistin schrieb sie für Zeitungen und Magazine, 2009 wurde sie China-Korrespondentin für das Magazin FOCUS. Seit Ende 2011 lebt die Autorin nun wieder in Deutschland und arbeitet als freie Autorin.

Verlag: http://www.conbook-verlag.de/fnf_china2013.html

Geschäftskultur China kompakt

Geschäftskultur-China-kompakt

 

Wie Sie mit chinesischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern erfolgreich zusammenarbeiten

Wenn unser Effizienzdenken und unsere Sachlichkeit auf chinesische Flexibilität und ganzheitliche Vorgehensweisen treffen, dann zeigt sich, dass die westliche und die östliche Sicht der Dinge einander oft diametral entgegenstehen. Im Chinageschäft gilt es, rechtzeitig wichtige „kulturelle Vokabeln“ zu lernen, um Unterschiede im Verhandlungs- oder Arbeitsstil zu überwinden und erfolgreiche Geschäftsbeziehungen aufbauen zu können. So steht bei der Zusammenarbeit schnell der gegenseitige Nutzen im Fokus.

Die Ratgeber der Reihe Geschäftskultur kompakt bieten Erfolgsrezepte für die Kommunikation und Kooperation über Ländergrenzen hinweg: Wie führen Sie Gespräche stringent, aber kultursensibel? Wie verfolgen Sie Ihre Ziele konsequent, aber beziehungsorientiert? Wie gestalten Sie die Zusammenarbeit zielführend, aber harmonisch?

Länderexperten bringen die Charakteristika einer Geschäftskultur auf den Punkt und geben Unternehmern, Selbstständigen und Arbeitnehmern konkrete Tipps für einen professionellen, selbstsicheren Umgang mit kulturellen Unterschieden in einer globalisierten Arbeitswelt.

Gerd Schneider hat an der Universität Münster Jura und Betriebswirtschaft studiert. Während seiner internationalen beruflichen Karriere war er für bekannte deutsche Unternehmen in führenden Vertriebs-, Marketing- und Geschäftsführerfunktionen in sehr unterschiedlichen Kulturregionen tätig. Über zwölf Jahre war er in der Region Asien-Pazifik geschäftlich unterwegs. Davon hat er mehr als acht Jahre in Ostasien gelebt, gearbeitet und intensive Erfahrungen speziell im Umgang mit den asiatischen Geschäftskulturen gesammelt. Mehrjährige Aufenthalte in Nordamerika und Südafrika runden sein internationales Profil ab. Seit 2004 ist Gerd Schneider Inhaber von Accenta Asia und bietet gemeinsam mit einem erfahrenen Trainerteam interkulturelle Trainings und Coachings für weltweit alle Zielregionen an. Er selbst ist als Seniorberater und Management-Trainer auf die Märkte China, Japan und Korea spezialisiert. Darüber hinaus unterstützt er Unternehmen bei der Besetzung von Management-Positionen in Ostasien.

Jufang Comberg, geboren 1968 in China, studierte Germanistik an der Universität für Fremdsprachen in Xian, China, und Asia Pacific Marketing an der Nationalen Universität in Singapur. Während ihrer internationalen beruflichen Karriere war sie in verschiedenen Positionen bei deutschen und asiatischen Unternehmen in Deutschland, China und Singapur in den Bereichen Business Development und Handelsbetreuung tätig. Schwerpunkte ihrer Aufgabegebiete waren interkulturelles Management und Konfliktmanagement in den unterschiedlichen Kulturen Asiens und Europas. Seit 2004 lebt Jufang Comberg in Deutschland und arbeitet als freiberufliche Businesstrainerin für die Märkte der VR China und Hong Kong.

Verlag: http://www.conbook-verlag.de/geschaeftskultur_china.html

Info via: http://www.fmpreuss.de