Blog-Archive

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Online-PR Hannover


Professionelle Online-PR, Social Media und Pressearbeit von erfahrener PR-Agentur aus Hannover
http://bit.ly/1t8QwCq

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Hannover Südstadt Blog – Themen aus Region und Welt « Pressekampagne Hannover


China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt,…http://bit.ly/1xgwPrl
http://bit.ly/1si6NPY

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln

China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt, die nicht den üblichen Ansatz von Reisebuch oder Reiseführer gehen, sondern dem Leser Eigenheiten und Ländermerkmale mit Humor und Sachverstand näherbringen.   Neu im Programm: Françoise Hauser und Volker Häring: China 151 Das riesige Reich der Mitte in 151 Momentaufnahmen Jo Schwarz: Der Chinese an sich und im Allgemeinen Alltagssinologie Dr. Dagmar Zißler-Gürtler: Chinesisch für Angeber Mitreden können bei der meist gesprochenen Sprache der Welt Verlag: http://www.conbook-verlag.de
http://bit.ly/1pHjR1G

Literatur: China, moderner Mythos mit klassischen Wurzeln | Hannover Südstadt Blog – Themen aus Region und Welt


China fasziniert Menschen bereits seit Jahrtausenden. Durch die fortschreitende globale Annäherung und knallharte Geschäfte, die zwiespältigerweise plötzlich unter dem konservativ-kommunistischen System möglich sind, ist China zu einem modernen Mythos mit uralten klassischen Wurzeln geworden. Der Conbook-Verlag, bekannt für seine hervorragenden Bemühungen im Verständnis fremder Länder und Mentalitäten, hat in seinem Verlagsprogramm einige bemerkenswerte Bücher verlegt,…
http://bit.ly/1xgwHYA

48 Stunden Kunst nonstop – Die neunte Ausstellung in Hannover

48 Stunden Ausstellung 2013

50 namhafte Künstler aus Hannover und dem Bundesgebiet stellen von Freitag, den 04. Oktober 2013 ab 18:00 Uhr nonstop bis Sonntag, den 06. Oktober 2013 bis 18:00 Uhr ihre Werke aus

Die diesjährige Ausstellungsfläche teilt sich in zwei Bereiche auf:

Im 1. Bereich heißt das Thema “Was mich bewegt“. Hier zeigen die Künstler Werke, mit denen sie widerspiegeln, was sie persönlich  bewegt.

Im 2. Bereich heißt das Thema „ Was sich bewegt“. Auf dieser Ausstellungfläche ist „Bewegung“ das vorherrschende Motto. Innerhalb der Ausstellungszeit (48 Stunden) soll sich diese Fläche wandeln. D.h. beispielsweise: Bilder werden ausgetauscht oder verändern sich. Installationen  verändern sich  Skulpturen bewegen (z.B. Mobile) sich oder Performance und Life-Aktionen finden statt. Sinn des Konzeptes ist es, zu zeigen, dass immer alles in Bewegung ist, alles der Veränderung unterliegt.

Ein attraktives Beiprogramm (u.a. eine Führung durch die Ausstellung) sowie die Möglichkeit, Kunst – u.a. auch kleinere Arbeiten im Kunstsplitter-Shop – zu erstehen, runden das Konzept ab.

Mit dem außergewöhnlichen Format und der Aufgabenstellung an die Künstler sucht das Ausstellungsprojekt seinesgleichen und schafft eine kreative Plattform, um miteinander in den Dialog zu treten. Die Veranstaltung findet in der Kultur-Etage im Hause Sofa Loft, Jordanstr. 26, 30173 Hannover auf über 1300qm Ausstellungsfläche statt.

Seit 2007 werden die 48-Stunden-Ausstellungen organisiert. Das Format hat sich etabliert und stetig weiterentwickelt und ist als außergewöhnliche Ausstellung (Kunst 48 Stunden NONSTOP zu präsentieren) im Laufe der Jahre als feste Größe im Kunstkalender von Hannover installiert.

Einen Überblick über die vergangenen Veranstaltungen und Informationen zum diesjährigen finden Sie unter: http://www.48Stunden-Ausstellungen.de

Eintritt ist frei. Alle Künstler sind anwesend.

Kontakt:

Ralf Sommer

Mobil  0179 632 91 31

E-Mail  info@48stunden-ausstellungen.de

Sabine Levin

Mobil  0151 107 628 18

E-Mail  presse@48stunden-ausstellungen.de

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de